Buchvorstellung: Winter is Coming. Die mittelalterliche Welt von Game of Thrones

9783806233506_1470125528687_xxlLarrington, Carolyne: Winter is Coming. Die mittelalterliche Welt von Game of Thrones. Übers. von Jörg Fündling. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt, 2016.

„Dieses Buch zeigt, was passiert, wenn eine Spezialistin für mittelalterliche Literatur und Kultur sich die HBO-Serie Game of Thrones ansieht und George R.R. Martins Romanzyklus Das Lied von Eis und Feuer liest.“

Mit diesen Worten beginnt Carolyne Larrington ein Buch, das viele sehnsüchtig erwartet haben dürften. Historiker und Autoren historischer Romane sind seit langem gleichermaßen begeistert von der Verbindung von Fantasy und mittelalterlicher Geschichte, die in der populären Buch- und Fernsehserie auf einzigartige Art und Weise zu verschmelzen scheinen. Larrington widmet sich diesem Zusammenspiel und zeigt auf unterhaltsame Art und Weise interessante Parallelen und Unterschiede zwischen der Welt von Game of Thrones und der des realen Mittelalters auf.

Carolyne Larrington nimmt uns mit auf eine spannende Reise durch die Welt von Game of Thrones. Sie führt in bildhafter Sprache an die nur zu gut bekannten Orte in Westeros: Den kalten Norden, die von Hexenmeistern und Untoten durchstreiften Gebiete jenseits der Mauer, die Herzlande und den von Intrigen und Rivalitäten zerrissenen Westen und Süden der sieben Königslande. Sie überquert mit uns die Meerenge und erweckt die mysteriösen und fremdartigen Inseln und Länder des Ostens vor unserem inneren Auge zum Leben. Zwischendurch lässt sie uns immer wieder innehalten und schlägt in spannenden Exkursen den Bogen in die Realität des Mittelalters, die sich in manchen Punkten gar nicht so sehr von Westeros unterscheidet. Dabei zeigt die Autorin außerdem, dass viele der Geschichten, die sich die Menschen in Westeros in kalten Nächten ehrfürchtig an ihren Feuern erzählen, ursprünglich der Glaubens- und Sagenwelt des Mittelalters entspringen. Der Unterschied ist, dass sie in der Welt George R.R. Martins nach und nach zur Wirklichkeit werden.

Als Grundlage dienen Larrington nicht nur die bisher insgesamt sechs Staffeln der HBO-Fernsehserie. Erfreulicherweise nimmt sie zusätzlich immer wieder Bezug auf die Romanvorlage, die ja in einigen Punkten deutlich von der Serie abweicht. Ein Detail, dass besonders langjährigen Fans von „Ein Lied von Eis und Feuer“ sehr wichtig sein dürfte. Kleines, aber feines Detail am Rande: Carolyne Larrington hat sogar daran gedacht, mögliche Spoiler zu kennzeichnen und den Leser so rechtzeitig zu warnen.

„Winter is Coming“ ist ein Buch, dessen Lektüre sich nicht nur für eingefleischte Fans lohnen dürfte. Dank zahlreicher Bezüge zu unserer Geschichte und sogar zu den aktuellen Entwicklungen unserer Zeit ist dieses Buch alles andere als ein Ergänzungsband zu den Romanen oder zur Serie. Vielmehr handelt es sich um einen wissenschaftlich fundierten, hervorragend recherchierten Führer durch die mittelalterliche Geschichte, die Reiche von Game of Thrones und die in beiden Welten so wichtigen Glaubensrichtungen.

spain-156236_640

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s