Bekannte Personen des Mittelalters: Alkuin von York (735-804)

Alkuin von York war ein berühmter Scholastiker, Poet, Lehrer und Geistlicher. Er schrieb vor allem theologische und dogmatische Werke sowie Grammatiken und Gedichte. Seine Ausbildung hatte er vom damaligen Erzbischof von York, Ekbert, erhalten. Alkuin wurde von Karl dem Großen an seinen Hof eingeladen, wo er dann auch eine lange Zeit verweilte, als Gelehrter und Lehrer tätig war. Von 782-790 unterrichtete er die Söhne Karls, Pippin und Ludwig. Doch mehr als das: Er wurde zu Karls wichtigstem Berater in theologischen und wissenschaftlichen Fragen. Es ist überliefert, dass Karl lange Gespräche mit seinem engen Kreis aus Gelehrten führte, in denen Wortspiele aber auch ernsthafte Themen eine Rolle spielten. Er muss in der Tat ein sehr enges Verhältnis zum Kaiser gehabt haben, da er ihn sogar kritisieren konnte, ohne an Ansehen zu verlieren oder gar bestraft zu werden. So war Alkuin ein scharfer Kritiker der Massentaufen unter den unterworfenen Sachsen. Er war der Meinung, dass die Heiden zunächst im christlichen Glauben unterrichtet werden müssten um quasi durch die Vernunft zum richtigen Glauben geführt zu werden. Durch seinen Einfluss wurde wohl die Todesstrafe für Heiden von Karl 797 abgeschafft.

Alkuin riet Karl dem Großen auch zu einer eigenen Kirchenpolitik. Die Entscheidung in theologischen und kirchenpolitischen Fragen wurde im Frankenreich zu dieser Zeit klar durch den Kaiser entschieden, in klarer Front gegen die oströmische Kirche und den oströmischen Kaiser.

Im Jahr 796 wurde Alkuin zum Abit von St. Martin bei Tours ernannt. Er gilt als einer der Stützpfeiler der karolingischen Renaissance und einer der wichtigsten Denker der Zeit Karls des Großen. Er ist auch ein hervorragendes Beispiel dafür, welch hohes Niveau die Geistlichen der britischen Inseln im frühen Mittelalter besaßen.

Sekundärliteratur:

Mckitterick, Rosmanond: The Frankish Kingdoms under the Carolingians, 751-987. Burnt Mill, Harlow, Essex, 1983.


Flattr this

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s